Vogel neue homepage


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Weiden



Alle Pferde haben die Möglichkeit, unsere weitläufigen Weiden zu nutzen. Die Weidesaison erstreckt sich von Mai bis November. Wenn Ihr Pferd hinten nicht beschlagen ist, empfiehlt sich die Herde. Sie werden Ihr Pferd nicht wiedererkennen! Pferde mit vier Eisen werden nach Absprache nur zu zweit auf die Weide gestellt.
Auf Wunsch sorgen wir dafür, das Ihr Pferd sowohl auf die Weide, wie auch anschließend wieder zurück in den Stall gebracht wird.
Die Weide erfüllt bei uns
keine Fütterungsfunktion. Sie dient ausschließlich den Bewegungs- und Kontaktbedürfnissen der Tiere.



Das hochspezialisierte Fluchttier Pferd, dessen natürlicher Lebensraum die Steppe ist, braucht den Herdenverband aufgrund seiner psychischen Grundkonstruktion. Diese Aufgabe erfüllt die Weide. Hier findet es Stellung, Sicherheit und Schutz. Ihr Pferd wird ausgeglichener, stressstabiler und umgänglicher. Die freie, ungehinderte, und manchmal auch schnelle Bewegung und der direkte Kontakt zu den Artgenossen ist durch nichts zu ersetzen. Muskeln, Lunge und Gelenke werden so täglich ohne Reitergewicht trainiert und belastet. Nur ein aktiver, stressstabiler Organismus, physisch wie phsychisch, bietet die richtige Basis für dauernde Gesundheit und sportlichen Erfolg.







Die Weiden sind absolut gerade, mit pferdegerechten Gräsern bewachsen und werden ständig gepflegt. Eine artgerechte, sichere Einzäunung ist selbstverständlich.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü